Neue Publikation zum Aschaffenburger Altstadtfriedhof

Der Altstadtfriedhof ist heute der älteste Friedhof Aschaffenburgs, auf dem noch Beisetzungen stattfinden. Dichter und Wissenschaftler, Bürgermeister und Soldaten, Priester und einfache Bürgerinnen und Bürger – sie alle haben hier in den letzten knapp 200 Jahren ihre letzte Ruhestätte gefunden. Wie kaum anderer Ort in Aschaffenburg ist er ein „biographisches“ Zeugnis der Stadtgeschichte. Eine neue, umfangreich bebilderte Publikation des Stadt- und Stiftsarchivs Aschaffenburg bietet die Möglichkeit, einen historischen Spaziergang über den Friedhof zu unternehmen.


Abb.: Altstadtfriedhof, Kriegsgefangene und Zwangsarbeiter (Foto: Monika Spatz)

Die Autorin und Stadtführerin Monika Spatz hat in akribischer Arbeit Kurzbiographien zu zahlreichen Persönlichkeiten und Familien erstellt; ebenso finden sich aber auch Informationen zu Gräbern von verunglückten oder gefallenen Soldaten, Kriegsgefangenen und zu Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeitern im Zweiten Weltkrieg. Das Buch ist alphabetisch geordnet, bietet aber auch die Möglichkeit eines gezielten Rundgangs über den Altstadtfriedhof – ein Friedhofsplan hilft bei der Orientierung.

„Auf den alten Grabsteinen findet man ganze Stammbäume, man lernt Familiengeschichten und bewegende Einzelschicksale von Menschen kennen, die fern ihrer Heimat gestorben sind. Letztlich ist der Rundgang in Buchform auch ein Aschaffenburger Beitrag zum Immateriellen Kulturerbe der Friedhofskultur in Deutschland – auf Empfehlung der deutschen UNESCO-Kommission war vor eineinhalb Jahren die Aufnahme der Friedhofskultur in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes beschlossen worden“, führt der für das Stadt- und Stiftsarchiv zuständige Referent, Bürgermeister Eric Leiderer, aus.

Die neue Publikation von Monika Spatz ersetzt die vergriffene frühere Publikation der Stadtführerin zum Altstadtfriedhof aus dem Jahr 2009. Für die Neubearbeitung sind die Beiträge überarbeitet und erweitert worden. Mitglieder des Geschichts- und Kunstvereins Aschaffenburg erhalten das Buch als Jahresgabe kostenfrei. Der Kaufpreis im Buchhandel bzw. direkt beim Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg beträgt 12 Euro.

Info:
Monika Spatz, Steine erzählen Geschichte. Ein Rundgang über den Altstadtfriedhof in Aschaffenburg, Aschaffenburg 2021 (Mitteilungen aus dem Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg, Beihefte, 9). 100 Seiten, zahlreiche Abbildungen, ISBN 978-3-922355-41-0. Preis: 12€.

Kontakt:
Stadt- und Stiftsarchiv
der Stadt Aschaffenburg
Wermbachstraße 15
63739 Aschaffenburg
Telefon: +49 6021 4561050
stadtarchiv@aschaffenburg.de
https://stadtarchiv-aschaffenburg.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top