Mit Kinderbuchreihe Kinder (und Eltern) fürs Archiv begeistern

Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg schließt mit dreibändiger Kinderbuch-Reihe eine Lücke im deutschen Sprachraum.

Mit dem neuen Kinderbuch „Die Maus Mitza und ihre ägyptischen Vorfahren aus dem Schloss Kaltenbrunn“ kann das Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg jetzt den dritten Band einer erfolgreichen Kinderbuchreihe präsentieren. Das Kinderbuch ist in den letzten Monaten aus dem Slowenischen ins Deutsche übertragen worden. Wie die beiden bisherigen Bände enthält es zahlreiche Illustrationen der slowenischen Künstlerin Tina Brinovar. Die jetzt komplett ins Deutsche übertragenen Archiv-Kinderbücher zu den Abenteuern der Maus Mitza und des Archiv-Gespenstes Ferdi schließen dabei für den deutschen Sprachraum eine Lücke: Solche „archivpädagogisch“ nutzbaren, im Buchhandel erhältlichen Publikationen gab es bislang nicht.

Im neuen Kinderbuch erfährt die Maus Mitza mithilfe des Gespenstes Ferdi vieles über ihre Vorfahren und letztlich auch, wie Archive den Menschen bei der Familienforschung helfen können.

Das Kinderbuch ist in Kooperation mit dem Verlag Schmidt (Neustadt an der Aisch) erschienen. Die Publikation ist, wie bereits bei Band 2 (Die Maus Mitza und der Brief von Leopold an Rosalia), durch das Generalkonsulat der Republik Slowenien (München) unterstützt worden.

Alle Bände der Kinderbuchserie im Überblick:

  1. Barbara Pešak Mikec / Nataša Budna Kodrič, Die Maus Mitza im Archiv, 2. Auflage, Neustadt an der Aisch 2018 (Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg, Sonderpublikationen), ISBN 978-3-87707-138-0, 14,90 Euro
  2. Barbara Pešak Mikec / Nataša Budna Kodrič, Die Maus Mitza und der Brief von Leopold an Rosalia, Neustadt an der Aisch 2019 (Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg, Sonderpublikationen), ISBN 978-3-87707-160-1, 17,90 Euro
  3. Barbara Pešak Mikec / Nataša Budna Kodrič, Die Maus Mitza und ihre ägyptischen Vorfahren aus dem Schloss Kaltenbrunn, Neustadt an der Aisch 2021 (Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg, Sonderpublikationen), ISBN 978-3-87707-227-1, 19,90 Euro.

Alle drei Bände können über den Buchhandel sowie den Webshop des Stadt- und Stiftsarchivs Aschaffenburg bestellt werden.

Kontakt:
Stadt- und Stiftsarchiv
der Stadt Aschaffenburg
Wermbachstraße 15
63739 Aschaffenburg
Telefon: +49 6021 4561050
stadtarchiv@aschaffenburg.de
https://stadtarchiv-aschaffenburg.de

Quelle: Stadt Aschaffenburg, Pressemitteilung, 17.11.2021

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top