Das Deutsche Volksliedarchiv in Freiburg

Das Deutsche Volksliedarchiv in Freiburg, 1914 von John Meier gegründet, gilt heute als das zentrale, einzigartige Archiv für die Volksmusikforschung in Deutschland. Was Anfang des 20. Jahrhunderts als private Liedsammlung eines Völkerkundlers begann, ist inzwischen zu einer umfangreichen Dokumentationsstelle des deutschen Volksliedes mit internationaler Ausstrahlung herangewachsen.

Das Archiv – heute Eigentum des Landes Baden-Württemberg – sammelt nicht nur, sondern erforscht auch die Geschichte des deutschen Volksliedes und publiziert die wissenschaftlichen Ergebnisse in einer eigenen Reihe. Darüber hinaus machen rund 20.000 Schallaufzeichnungen das Fachgebiet für die Besucher auch akustisch erfassbar. 

Kontakt:
Deutsches Volksliedarchiv
Arbeitsstelle für internationale Volksliedforschung
Silberbachstr. 13
79100 Freiburg i.Br.
Tel: (0761) 70 50 3-0, Fax: -28
info@dva.uni-freiburg.de

Quelle: DeutschlandRadio Berlin, 28.2.2004 (Vorschau auf Sendung am 21.3.2004)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top