Prozessakten aus drei Jahrhunderten

Im Rahmen des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten bundesweiten Projekts zur Neuverzeichnung der Reichskammergerichts-Akten wurden auch die Akten des Bestandes R J 10 Reichskammergericht im Staatsarchiv Wertheim vom Rechtshistoriker Dr. Raimund J. Weber verzeichnet und im Druck herausgegeben. Aufgrund des geringen Gesamtumfangs des Wertheimer Materials wurden die Akten kurzerhand in den Band mit den Akten des Reichskammergerichts im Staatsarchiv Sigmaringen als Anhang aufgenommen. Die alten Prozessakten stehen nun optimal aufbereitet der Forschung und dem interessierten Archivbesucher zur spannenden Lektüre zur Verfügung, wie der Archivverbund Main-Tauber mitteilt. Vergangene Woche fand im Staatsarchiv Sigmaringen die öffentliche Präsentation des neuen Inventars statt.

Bis zum Ende des Heiligen Römischen Reichs Deutscher Nation 1806 übte das Reichskammergericht mehr als 300 Jahre die oberste Gerichtsbarkeit aus – mit nachhaltiger Auswirkung auf Reich, Territorien und die Menschen, die da lebten. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde das Archiv zerschlagen. Die Akten, die neben nicht nur für die Rechtsgeschichte, sondern auch für die Sozial- und Kulturgeschichte wichtige Quellen sind, wurden dem Bundesstaat überliefert, in dem der Beklagte nun seinen Wohnsitz hatte.

So gelangten auch umfangreiche Unterlagen an das Großherzogtum Hessen, das jedoch der Überlieferung des Reichskammergerichts nur sehr geringe Beachtung schenkte und den Standesherren im Großherzogtum die sie betreffenden Prozessakten überlassen wollte. Von dem Angebot machten auch die Fürsten von Löwenstein-Wertheim-Rosenberg Gebrauch. So sind heute Prozessakten des Reichskammergerichts im Staatsarchiv Wertheim zu finden, die eigentlich im Staatsarchiv Darmstadt zu suchen wären.

Kontakt:
Staatsarchiv Wertheim
Bronnbach Nr. 19
97877 Wertheim
Telefon 0 93 42 / 915920
Telefax: 09342/22338
archiv-wertheim@w.lad-bw.de

Quelle: Fränkische Nachrichten, 11.12.2004

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top