15 Jahre Kreisarchiv Enzkreis

Im Jahr 1973 wurde der Enzkreis aus ehemals badischen und württembergischen Bestandteilen gebildet. Aus diesem Grunde hat er, auch in den Gemeinden, eine sehr unterschiedliche Quellenüberlieferung vorzuweisen. Das beim Landratsamt Enzkreis angesiedelte Kreisarchiv wurde im Mai 1990 eingerichtet und blickt dieser Tage auf eine 15-jährige Tätigkeit zurück.

Das Archiv erfüllt drei wesentliche Aufgaben: Dauerhafte Archivierung und Nutzbarmachung des im Landratsamt entstandenen, archivwürdigen Schriftguts, Dienstleistung im Bereich Registratur und Archiv für die Kreisgemeinden sowie historische Forschungs- und Bildungsarbeit durch Buchveröffentlichungen, Ausstellungen, Benutzerberatung und Vorträge. Die Erschließung, Bereitstellung und Auswertung historischer Informationen hat höchste Priorität für das dem Schulverwaltungs- und Kulturamt des Enzkreises angegliederte Kreisarchiv.

Von dem für die Kreisgemeinden zu erschließenden Schriftgut konnten die beiden dafür zuständigen Archivare, Heike Sartorius und Dr. Karl Mayer, bisher das Material für 16 Ortschaften ordnen und mit detaillierten Findbüchern ausstatten. Im Kreisarchiv entstehen auch zwei Buchreihen, darunter das Enzkreis-Jahrbuch, dessen elfte Ausgabe im Herbst erscheint und das historische und aktuelle Beiträge aus dem Kreisgeschehen vereint.

Kontakt:
Kreisarchiv Enzkreis
Landratsamt Enzkreis
Zähringerallee 3
Postfach 10 10 80
D-75177 Pforzheim
Tel. (07231) 308-423
Kreisarchiv@enzkreis.de

Quelle: Pforzheimer Zeitung, 24.5.2005

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top