Historiker aus dem Vorarlberger Landesarchiv lehrt Österreichische Geschichte

Die Universität Wien hat dem im Vorarlberger Landesarchiv tätigen Historiker Manfred Tschaikner die Lehrbefugnis für das Fach Österreichische Geschichte erteilt. \“Manfred Tschaikner hat wesentliche Beiträge zur Erforschung der Vorarlberger Landesgeschichte geleistet. Er zählt insbesondere auf dem Gebiet des Hexenwesens und des Aberglaubens zu den international führenden Forschern\“, freut sich Landesarchivar Alois Niederstätter. Die vom Dekan der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien eingesetzte Habilitationskommission war nicht von ungefähr mit Universitätsprofessoren aus Großbritannien, Deutschland und Österreich besetzt. Am 4. März 2008 beschloss die Kommission einstimmig, dass Manfred Tschaikner den für die Erteilung der Lehrbefugnis für das Fach Österreichische Geschichte erforderlichen Nachweis einer hervorragenden wissenschaftlichen Qualifikation und der entsprechenden didaktischen Fähigkeiten erbracht hat. Er ist damit berechtigt und verpflichtet, als Dozent an der Universität Wien und an anderen Universitäten zu lehren.

Manfred Tschaikner wurde 1957 in Bludenz geboren und wuchs in Feldkirch und Dornbirn auf. Er maturierte 1975 am Bundesgymnasium Dornbirn und begann nach dem einjährig-freiwilligen Präsenzdienst 1976 an der Universität Innsbruck Germanistik und Geschichte zu studieren. Nach der Sponsion und Lehramtsprüfung 1982 unterrichtete Tschaikner in Innsbruck und von 1983 bis 2002 als begeisterter Pädagoge am Bundesgymnasium Bludenz. Er zählte zu jenen Mittelschullehrern, die sich neben dem Lehramt auch um die Forschung bemühen. Aufgrund einer Dissertation über die Hexenverfolgung in Vorarlberg wurde der Historiker 1992 von der Universität Innsbruck zum Doktor der Philosophie promoviert. Inzwischen hat Tschaikner mehrere Bücher und rund 200 wissenschaftliche Beiträge veröffentlicht. 2002 wechselte er ins Vorarlberger Landesarchiv nach Bregenz, wo er sehr engagiert und erfolgreich die Abteilung \“Historisches Archiv\“ leitet.

Kontakt
Vorarlberger Landesarchiv
Kirchstraße 28
A-6900 Bregenz
Tel.: +43 (0) 5574 / 511 – 45010
Fax: +43 (0) 5574 / 511 – 45095
alois.niederstaetter@vorarlberg.at

Quelle: Pressemitteilung Vorarlberger Landesarchiv, 27.3.2008

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top