Weinsberger Patientenfotografien aus dem frühen 20. Jahrhundert

Die Ausstellung "Das schöne Bild vom Wahn – Weinsberger Patientenfotografien aus dem frühen 20. Jahrhundert" im Staatsarchiv Ludwigsburg zeigt historische Fotografien aus der Heilanstalt Weinsberg. Der erste ärztliche Direktor, Dr. Paul Kemmler (1865-1929), hat im Rahmen seiner Tätigkeit zwischen 1904 und 1918 einen Fundus von rund 1000 Aufnahmen angelegt, darunter Einzel- und Gruppenporträts sowie Dokumentationen von Gebäuden und Parkanlagen der Klinik. Das Hauptwerk des Psychiaters gilt mit über 700 Glasplatten der Aufzeichnung seiner Patienten und des Personals der Anstalt. Zudem dokumentiert ein großer Anteil der Lichtbilder die therapeutische Situation der Klinik, das Sonnenbaden, Spinnen, Sägen, die Feldarbeit.

Die Aufnahmen Kemmlers zeichnet eine hohe technische wie ästhetische Qualität aus, die sich nicht zuletzt dem Interesse des Arztes am Medium der Fotografie verdankt. Vor allem die Porträts der sog. Pfleglinge lassen auf die besondere Umsicht und Sorgfalt des Psychiaters im sensiblen Moment der Aufnahme schließen. So zeigen diese Bilder denn auch weniger das Antlitz psychisch Kranker. Vielmehr sind sie anzusehen als Dokumente, welche den persönlichen Habitus, den gesellschaftlichen Status der Patienten sowie ihre persönliche Würde widerspiegeln. Die teilweise hochqualitativen Aufnahmen erinnern zuweilen an die Gesellschaftsporträts von August Sander. Das Staatsarchiv Ludwigsburg hat diese einzigartige Sammlung im Sommer 2005 vom Klinikum am Weissenhof in Weinsberg übernommen und präsentiert diese nun erstmalig im Kontext bürgerlicher Fotografie nach 1900 bis zum 27. März 2009. Ausstellungsführungen von Dr. Bernhard Stumpfhaus, Kurator der Ausstellung, finden am Sonntag, 11. Januar 2009 und Sonntag, 8. Februar 2009, jeweils 14.00 Uhr statt. Die Gebühr beträgt 5 Euro bzw. 3 Euro. Anmeldungen sind über die VHS Ludwigsburg (Tel.: 07141 / 9102438) erforderlich. Weitere Termine für Führungen können vereinbart werden.

Info
Begleitbuch zur Ausstellung: 
Bernhard Stumpfhaus (Bearb.): Das schöne Bild vom Wahn, mit Aufsätzen von Franz Andritsch und Dirk Lorenzen, Helen Bömelburg sowie Bernhard Stumpfhaus, 180 Seiten, 147 Abb., Kart., Stuttgart: Verlag W. Kohlhammer 2008
Buchhandelsausgabe: 18 Euro, in der Ausstellung 12 Euro.

Kontakt
Staatsarchiv Ludwigsburg
Arsenalplatz 3
71638 Ludwigsburg
Tel.: 07141 / 18 – 6310 
Fax: 07141 / 18 – 6311 
staludwigsburg@la-bw.de 

Quelle: Aktuelles Staatsarchiv Ludwigsburg.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top