Sturmflut: Stadtarchiv Delmenhorst blickt 50 Jahre zurück

Mit einer Auswahl regionaler Zeitungsberichte blickt das Stadtarchiv Delmenhorst auf die Sturmflut aus dem Jahr 1962 zurück. Zum Thema wurde eine Ausstellung konzipiert, die am Montag, 13. Februar 2011, in der Stadtbücherei Delmenhorst eröffnet wurde. Interessierte können sich bis zum 23. Februar über die Auswirkungen der Katastrophe informieren.

Das Stadtarchiv hat die Berichte als Beitrag zum bundesweiten Tag der Archive unter dem Motto "Feuer, Wasser, Krieg und anderen Katastrophen" zusammengestellt. Das Jahrhundert-Hochwasser forderte im Nordwesten Deutschlands insgesamt 337 Menschenleben und verursachte Sachschäden in Milliardenhöhe. Außerdem wurden 75.000 Menschen obdachlos.

Es gelten die Öffnungszeiten der Bücherei: Montags, dienstags, donnerstags und freitags von 10 bis 18 Uhr sowie sonnabends von 10 bis 13 Uhr.

Kontakt:
Stadtbücherei Delmenhorst
City-Center
Lange Straße 1a
27749 Delmenhorst

Quelle: Stadt Delmenhorst, Pressemitteilung Nr. 54/12, 7.2.2012

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top