Kreisarchiv Kleve erhält Fotoalbum des ehemaligen Landrates Egon Bönner

Als der Landrat des Kreises Geldern, Egon Bönner (1901-1981), im Februar 1939 den Kreis verließ, um seine Tätigkeit als Bürgermeister und Kämmerer der Stadt Essen aufzunehmen, erhielt er ein ganz besonderes Geschenk: ein Fotoalbum, das ihn an seine Zeit im Kreis Geldern erinnern sollte. Das Album enthält die persönliche Widmung der Bürgermeister aus dem Kreis sowie zahlreiche schwarz-weiß Fotos aus den kreisangehörigen Kommunen. Abgebildet sind neben Gesamtansichten insbesondere prägnante Gebäude, wie z.B. Rathäuser, Bahnhöfe, Herrensitze und Mühlen aus dieser Epoche. Darüber hinaus zeigt das Album Szenen aus dem Alltagsleben und wenige Innenaufnahmen. Alle Fotos sind beschriftet. Der lederne Schmuckeinband des Albums trägt die Initialen des Landrates.

Die große historische Bedeutung des Albums ist offensichtlich: Es überliefert Ansichten, Gebäude und Alltagssituationen, die die Kommunen vor den Zerstörungen des Zweiten Weltkrieges zeigen. „Die meisten Fotos waren uns noch nicht bekannt“, berichtet Kreisarchivarin Sturm, „von einigen Gebäuden hatten wir sogar bisher gar keine Fotos im Kreisarchiv.“

\"Persönliche

Abb.: Persönliche Widmung der Bürgermeister unter einer Tuschezeichnung der Villa von Eerde, dem damaligen Landratsamtes des Kreises Geldern (heute Stadtverwaltung Geldern) (KA Kle F3, 5).

Steiger-Fotos

Belichtung und Komposition der Bilder sind sehr ähnlich. Die Kreisarchivarin vermutet deshalb, dass sie alle vom selben Fotografen stammen. Wer dieser Fotograf war, geht aus dem Album nicht hervor – Ein Abgleich mit den Fotosammlungen des Kreisarchivs hat jedoch ergeben, dass einige Fotos vom Fotografen Ewald Steiger stammen, der zurzeit der Zusammenstellung des Albums im nahegelegenen Moers wohnte. Andere Bilder passen in Fotoserien, die Steiger anfertigte. „Wir gehen deshalb davon aus, dass es sich bei allen Aufnahmen um Steiger-Fotos handelt. Das Album spricht somit nicht nur für sich, sondern ergänzt darüber hinaus die Fotosammlung Steiger, die sich bereits im Kreisarchiv Kleve befindet“, erläutert die Kreisarchivarin.

Besonderes Geschenk

Das Album wurde dem Kreis Kleve im Mai 2012 aus privater Hand überlassen. Wie es vom Landrat Bönner in Privatbesitz gelangte, kann nicht mehr rekonstruiert werden. Fest steht jedoch, dass die jeweiligen Besitzer sehr pfleglich mit dem Album umgegangen sind. „Das Album ist in einem erstaunlich gutem Zustand“, so Sturm. „Häufig finden wir bei älteren Unterlagen Verunreinigungen oder mechanische Schäden, oft fehlen Fotos. Dieses Fotoalbum hingegen ist vollständig erhalten und in einem einwandfreien Zustand.“ Es ist ein ganz besonderes Geschenk – nicht nur für den damaligen Landrat Bönner, sondern auch für den Kreis Kleve heute.

Kontakt:
Kreisarchiv Kleve
Boeckelter Weg 2
47608 Geldern
Tel.: 02831 391-814
Fax: 02831 391-860
kreisarchiv@kreis-kleve.de

Quelle: Kreis Kleve, Pressemitteilung, 22.5.2012

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top