Nachlass Heino Gehrts im IGPP aufgearbeitet

Im Archiv des Instituts für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene e.V. (IGPP) in Freiburg i.Br. wurde in der zweiten Jahreshälfte 2013 der wissenschaftliche Nachlass des Kulturhistorikers, Kulturwissenschaftlers und Autors Dr. Heino Gehrts (1913-1998) aufgearbeitet und erschlossen. Der Nachlass befindet sich seit 2005 im Institutsarchiv des IGPP. Er besteht hauptsächlich aus der umfangreichen wissenschaftlichen Korrespondenz, zahlreichen Werkmanuskripten sowie den verschiedenen Materialsammlungen von Gehrts. Der Bestand umfasst 222 Archiveinheiten auf 5 lfdm., die Laufzeit reicht von 1933 bis 1998.

Dr. Heino Gehrts (Foto: Christine Gehrts)

Der ursprünglich aus Hamburg stammende Wissenschaftler Heino Gehrts (Foto rechts: Christine Gehrts) hat in seiner Schaffenszeit über 70 Publikationen vorgelegt. Mittlerweile war sein Werk weitgehend in Vergessenheit geraten. Schwerpunkte seiner Studien waren die vielfältigen Aspekte des Schamanismus sowie die Märchen- und Sagenforschung. Weiterhin beschäftigte er sich intensiv mit dem Somnambulismus in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts und verfasste einschlägige Arbeiten zu Justinus Kerner und dessen Umfeld sowie – wohl am bedeutendsten – zum ‚besessenen‘ "Mädchen von Orlach" (1832/33). Heino Gehrts, der Mitglied in verschiedenen wissenschaftlichen Gesellschaften war, kann als Beispiel eines überaus produktiven Privatgelehrten gelten, der auf selbstständige Weise nach Foren und Wegen für die Verbreitung seiner wissenschaftlichen Ergebnisse gesucht hat. Die vorhandene Korrespondenz verspricht Aufschluss über die dafür von Gehrts gewählten Strategien sowie die dabei entstandenen Netzwerke.

Der Nachlass von Heino Gehrts dürfte aufgrund seiner vielfältigen Inhalte für die Fachbereiche Germanistik, Ethnologie, Historische Anthropologie, Wissenschaftsgeschichte oder Volkskunde eine größere Bedeutung erlangen.

Kontakt:
Institut für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene e.V.
Uwe Schellinger M.A., Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Wilhelmstraße 3a
79098 Freiburg i.Br.
0761-20721-61
schellinger@igpp.de
http://igpp.academia.edu/UweSchellinger
http://www.igpp.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top