30 Jahre Brandenburg: Die Landesgründung in Dokumenten

Anlässlich des 30-jährigen Bestehens des Landes Brandenburg gibt das Brandenburgische Landeshauptarchiv (BLHA) Einblicke in ehemalige Behördenakten rund um die Landesgründung – von der ersten Landtagswahl bis zur Abwicklung der Planwirtschaft. Anhand ausgewählter Archivbestände aus den ersten Jahren des jungen Landes zeigen wir beispielhaft, welche Quellen zur Erforschung dieser Auf- und Umbauzeit im Landeshauptarchiv überliefert sind.

Behörden erstellen unentwegt Akten. Sie füllen sie mit Verwaltungsvorgängen und vollziehen Verwaltungsakte nach. Sie hinterlassen Niederschriften – schwarz auf weiß oder blau auf Recyclingpapier. Zahlreiche Themen und Transformationsprozesse finden sich in diesen Originalen und veranschaulichen, wie bestehende Strukturen umgeworfen und neue aufgebaut wurden. Was im Verwaltungszusammenhang von gestern an Schriftgut entstand, gibt heute als Quelle Auskunft über die unmittelbaren Auswirkungen des Umbruchs in der Region.

In den kommenden drei Monaten bietet das BLHA auf seiner Website ein „Schaufenster“ in die jüngsten Bestände zur brandenburgischen Geschichte. Kurze Impulsbeiträge enthalten jeweils Bilder von Dokumenten, eine Einordnung in den historischen Kontext und einen Archiv-Fakt mit Hinweisen zu den Beständen.

Schaufensterbeiträge (alle vier Wochen kommen vier Beiträge dazu):
DIE LANDESGRÜNDUNG IN DOKUMENTEN:

  1. Eine Landesverfassung entsteht
  2. 1990 – ein Superwahljahr auf unbekanntem Terrain
  3. Die Währungsunion – eine logistische Herausforderung
  4. Krise in der Lebensmittelwirtschaft

Mit dem Projekt soll zum einen auf die bereits zugänglichen Bestände des Landeshauptarchivs der 1990er hingewiesen werden, zum anderen soll es einen Eindruck von ihren Forschungspotenzialen geben.

Link: Schaufenster „30 Jahre Brandenburg – Die Landesgründung in Dokumenten“

Das Brandenburgische Landeshauptarchiv
Das Brandenburgische Landeshauptarchiv (BLHA) ist das zentrale staatliche Archiv des Landes Brandenburg. Als Gedächtnis des Landes ist es zuständig für das Archivgut der Brandenburger Behörden und Einrichtungen sowie ihrer Rechts- und Funktionsvorgänger – epochenübergreifend von der Mitte des 12. Jahrhunderts bis in die jüngste Vergangenheit. Zu seinen Aufgaben gehört es, die Unterlagen zu übernehmen, zu bewahren und für die Gesellschaft zugänglich zu machen. Seine Überlieferung umfasst mehr als 50.000 laufende Meter Archivgut. Das Landeshauptarchiv ist eine nachgeordnete Einrichtung des brandenburgischen Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur und wird im Haushaltsjahr 2020 mit rund neun Millionen Euro vom Land Brandenburg finanziert.

Kontakt:
Brandenburgisches Landeshauptarchiv
Am Mühlenberg 3
14476 Potsdam, OT Golm

Postanschrift:
Postfach 600449
14404 Potsdam
poststelle@blha.brandenburg.de
https://blha.brandenburg.de/

Quelle: Brandenburgisches Landeshauptarchiv, Aktuelles, 7.10.2020

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top