Nachlass Ernst Severin (1854-1920) in Arnsberg

In der Reihe der \“Arnsberger Archiv-Veröffentlichungen\“ hat das Stadtarchiv Arnsberg soeben das Heft 8 veröffentlicht. Unter dem Titel \“Nachlass Ernst Severin (1854-1920) und Nachfahren, Hüsten\“ bietet das Heft eine Übersicht zum umfangreichen, 47 Archivkartons umfassenden Firmen- und Familiennachlasses Severin. Die Bearbeiter Bärbel Köhler und Peter Scheiwe haben damit Unterlagen erschlossen, die gerade für die Hüstener Geschichte eine Fundgrube darstellen. Anhand dieses Findbuches kann sich jeder Interessierte nun über die vorhandenen Unterlagen informieren und sich diese dann im Original im Stadtarchiv zur Einsicht vorlegen lassen.

Mit der Veröffentlichung eines weiteren Findbuches über einen privaten Nachlass erfüllt das Stadtarchiv Arnsberg eine seiner zentralen Aufgaben: Die Geschichte der Stadt und der Arnsberger Region für die Zukunft zu dokumentieren. Das geschieht durch die dauerhafte Archivierung wichtiger Verwaltungsakten aber auch durch das aktive Sammeln privater Unterlagen, die die städtische Überlieferung ergänzen. Der Nachlass Severin bietet besonders für die Zeit des Ersten Weltkrieges und der 1920/30er Jahre interessante Dokumente. Zahlreiche Zeitungen, Zeitungsausschnitte, Prospekte, Plakate, Wahlunterlagen und politische Werbeschriften haben sich nur noch hier erhalten.

Das 190 Seiten umfassende Heft im DIN A 5-Format ist mit einigen SW-Abbildungen und einer Farb-Doppelseite versehen. Es verzeichnet rund 240 Akten und Mappen, die oft sehr heterogen zusammengesetzt waren und mit Schlagworten übertitelt wurden. Die Angabe der jeweiligen Laufzeit neben dem Titel informiert den Leser, welcher Zeitraum in der Akte dokumentiert ist. Eine weitere Hilfe zur Orientierung ist das 16seitige Schlagwortregister.

Info:
Bärbel Köhler/ Peter Scheiwe (Bearb.): \“Nachlass Ernst Severin (1854-1920) und Nachfahren, Hüsten\“ (Arnsberger Archiv-Veröffentlichungen Heft 8), Arnsberg 2005, ISBN 3-928394-19-3, Preis: 5,00 Euro zzgl. Versandkosten

Kontakt:
Stadt Arnsberg
Stadt- und Landständearchiv im Kloster Wedinghausen
Michael Gosmann
Klosterstraße 11
59821 Arnsberg
Tel.: 02932/ 2011859
stadtarchiv@arnsberg.de
http://www.arnsberg.de/archiv/

Quelle: Internet-Portal Westfälische Geschichte, 15.2.2006

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top