Hohe päpstliche Auszeichnung für Archivdirektor der Diözese Passau

Papst Benedikt XVI. hat den Archivdirektor der Diözese Passau, Dr. Herbert Wurster (Vilshofen), für seine Verdienste um die katholische Kirche mit dem Silvesterorden ausgezeichnet. Dieser Orden, der 1841 von Papst Gregor XVI. gestiftet und 1905 von Papst Pius X. erneuert wurde, bezieht sich auf Papst Silvester I. (314-325). Der Silvesterorden, der der fünfthöchste Orden für Verdienste um die römisch-katholische Kirche ist, wird mittelbar vom Papst verliehen. Am 17. September 2007 überreichte Diözesanbischof Wilhelm Schraml im Diözesanseminar St. Maximilian die entsprechende Urkunde aus dem Vatikan. Dr. Herbert Wurster wurde für seine äußerst gewissenhafte Arbeit im Archiv der Diözese Passau ausgezeichnet, dessen Leiter er seit 1993 ist. Er leite, so der Oberhirte, die Einrichtung „vorbildlich“ und genieße durch seine Fachkompetenz als Historiker und Archivar unter seinen Kollegen hohes Ansehen. Diese habe sich nicht zuletzt in der Wahl zum Vorsitzenden der „Bundeskonferenz der Kirchlichen Archive in Deutschland“ gezeigt. Seine Arbeit, die grundlegend sei für die nachfolgenden Generationen und die Beschäftigung mit der Kirchengeschichte, insbesondere der Geschichte des Bistums Passau, verdiene höchste Anerkennung.

Kontakt
Archiv des Bistums Passau
Luragogasse 4
94032 Passau
Tel.: 0851 / 393 – 386
Fax: 0851 / 393 – 440
archiv@bistum-passau.de

Quelle: Aktuelle Meldungen Bistum Passau Online, 18.9.2007; Passauer Neue Presse, 20.9.2007

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top