Kirchenkreis Senftenberg-Spremberg erhält Brandenburger Archivpreis

Am 31. Oktober 2008 wurde dem Kirchenkreis Senftenberg-Spremberg der Brandenburger Archivpreis verliehen. Dadurch wurde vor allem das große Engagement von Pfarrer Jürgen Pillwitz gewürdigt, der dort im Jahre 2002 zum ehrenamtlichen Archivpfleger ernannt worden war. Pfarrer Pillwitz nahm diese Aufgabe sehr ernst und kümmerte sich seitdem ernsthaft um den Erhalt und die Erschließung von Archivgut, das in den einzelnen Kirchengemeinden oftmals in Dienstzimmern oder auch auf Dachböden und in feuchten Kellern unsachgemäß gelagert wurde. Dies hatte nicht selten zur Folge, dass die Akten nicht nur verdreckt, sondern auch teilweise verschimmelt waren. Denn so manchen Kirchengemeinden war bis dahin gar nicht so recht bewusst, was sie an alten und für ihre Gemeinden wichtigen Akten besaßen. Pfarrer Pillwitz hofft nun, dass auch nach seinem Weggang, bedingt durch den Antritt seiner neuen Pfarrstelle in Querfurt, seine archivarische Arbeit vor Ort weitergeführt und auch zukünftig so manches Archivmaterial vor dem Verfall gerettet wird.

Quelle: André Kurtas, Lausitzer Rundschau, 1.11.2008

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top