Wien in Bildern von 1945-1965

Das Wiener Stadt- und Landesarchiv zeigt vom 7. Oktober 2010 bis zum 28. Januar 2011 eine Ausstellung über die Geschichte Wiens von den Trümmerjahren nach 1945 bis zum Wirtschaftsaufschwung um 1965. Die präsentierten Fotos bieten ein sowohl vielfältiges als auch stimmiges Bild der schwierigen zwei Jahrzehnte nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs.

Thematisiert werden Politik, Kultur, Sport, Kriegsschäden und Elementarereignisse, Wiederaufbau und Infrastrukturmaßnahmen, Soziales und Bildung, Notwirtschaft und Wirtschaftsaufschwung sowie das Rathaus als Drehscheibe. Die Fotos stammen zum einen Teil aus dem Fotobestand des Archivs, der 2007 durch die Übernahme des umfangreichen historischen Fotomaterials der "media wien" – ehemals Landesbildstelle, eine große Bereicherung erfuhr. Zum anderen Teil stammen die Fotos aus den Beständen des Fotoarchivs der Arbeiterzeitung, die vom Verein für Geschichte der Arbeiterbewegung betreut werden. Sie werden mit Alben, Plänen und Aktenstücken ergänzt.

Mit die Ausstellung "Wien in Bildern von 1945-1965" nimmt das Archiv am Europäischen Monat der Fotografie teil. Der Eintritt ist frei. Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag 9.00 bis 15.30 Uhr, Donnerstag: 9.00 bis 19.00 Uhr.

Kontakt:
Wiener Stadt- und Landesarchiv
Guglgasse 14, 5. Stock, Top 508, Eingang: Gasometer D (Zugang von Gasometer A)
1110 Wien
Telefon +43 1 4000 84808
Fax +43 1 4000 84809
post@ma08.wien.gv.at
www.archiv.wien.at

Quelle: Stadt Wien, Pressemitteilung, 11.10.2010

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top