Bibliothekskatalog des Kreisarchivs Warendorf im Internet

Katalog mit Literatur zur Kreisgeschichte ist jetzt online abrufbar

Für Geschichtsinteressierte ist das Kreisarchiv Warendorf und seine Bibliothek eine sehr beliebte Adresse: Im Leseraum des Archivs im Erdgeschoss des Warendorfer Kreishauses können neben Originaldokumenten aus 800 Jahren Kreisgeschichte auch rund 30.000 Literaturtitel zur Geschichte des Kreises, seiner Städte und Gemeinden sowie zur Westfälischen Geschichte im Allgemeinen genutzt werden. Nahezu der gesamte Bibliotheksbestand ist digital erfasst. Der Bibliothekskatalog dieser größten regionalgeschichtliche Bibliothek im östlichen Münsterland ist jetzt erstmals im Internet verfügbar.

Bild_1_Screenshot_1

Abb.: Der Bibliothekskatalog des Kreisarchivs ist unter dem Link http://www.bibliothek-kreisarchiv-warendorf.de zu erreichen.

Der Katalog gibt genaue Auskunft sowohl über Bücher und Zeitschriften als auch über unveröffentlichte Literatur wie Vereinsfestschriften oder Examensarbeiten. Er ist direkt online abrufbar unter www.bibliothek-kreisarchiv-warendorf.de – Die Nutzer können darin umfassend bequem von zu Hause aus recherchieren und stöbern.

Das Kreisarchiv hat seit seiner Gründung 1967 eine eigene Bibliothek zur Geschichte des östlichen Münsterlandes und als Unterstützung für die eigene Kreisverwaltung aufgebaut. Durch die Ablieferung der einzelnen Stadtarchive an das Kreisarchiv wuchs diese Büchersammlung in kurzer Zeit. Regelmäßige Bucherwerbungen finden bis heute statt, wobei das Hauptaugenmerk auf dem Gebiet der historischen Hilfswissenschaften und Archivwissenschaft sowie auf geschichtswissenschaftlicher, regionalgeschichtlicher und verwaltungswissenschaftlicher Fachliteratur liegt.

Bild_2_Bibliothek

Abb.: Mit rund 30.000 Titeln ist die Archivbibliothek die größte regionalgeschichtliche Bibliothek im östlichen Münsterland. Der Präsenzbestand kann von allen Interessierten zu den Öffnungszeiten des Kreisarchivs kostenlos genutzt werden.

Darüber hinaus werden die Benutzer des Archivs gebeten, ihre publizierten Forschungen bei der Bibliothek des Kreisarchivs kostenlos zu hinterlegen. Auf diese Weise hat die Bibliothek einen großen Schatz an so genannter „grauer Literatur“ zur Kreisgeschichte, u. a. Festschriften und Chroniken von Vereinen, Schulen, Kirchen und Unternehmen sowie Selbstzeugnisse gesammelt.

Heute ist die Bibliothek die einzige wissenschaftliche Bibliothek zur Geschichte des östlichen Münsterlandes. Zusammen mit der Bibliothek des Gymnasiums Laurentianum umfasst sie den ältesten Buchbestand im gesamten Kreis Warendorf.

Die Archivbibliothek ist eine Präsenzbibliothek, eine Ausleihe ist nicht möglich. „Dies bietet den Vorteil, dass unser Bestand immer komplett ist“, weiß Mareike Stiller, die als Fachangestellte für Medien und Informationsdienste die Spezialbibliothek fachlich betreut.

Die Bibliothek steht allen Besucherinnen und Besuchern während der Öffnungszeiten des Lesesaals des Kreisarchivs (montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr und donnerstags von 8 bis 16 Uhr) kostenlos zur Verfügung.

Kontakt:
Bibliothek des Kreisarchivs Warendorf
Waldenburger Straße 2
48231 Warendorf
Tel.: 02581/ 53 1048, -41 oder -42
Fax: 02581/ 53 1099
mareike.stiller@kreis-warendorf.de

Quelle: Kreis Warendorf, Pressemitteilung, 27.5.2016

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top